FC Sülbeck/ Immensen in der e-Kreismeisterschaft

FC Sülbeck/ Immensen in der e-Kreismeisterschaft

Turniere 1. Herren ... 10.05.2020

3. e-Football Kreismeisterschaft

Unser FCS nimmt auch in der dritten Form der Kreismeisterschaft im e-Football teil. Während es im Januar zu einem dritten Platz und der damit verbundenen Qualifikation für die Niedersachsenmeisterschaft gereicht hat, war bei der letzten Austragung bereits im Viertelfinale für das Duo Papenberg/Vieth überraschend schluss.

Dementsprechend wollten wir uns neu für die 3. Ausgabe einer Kreismeisterschaft aufstellen.

Das Turnier, sehr gut organisiert durch die Mitarbeiter von Regiokick in Kooperation mit dem NFV Landkreis Northeim/Einbeck, läuft diesmal in einem Ligamodus. Genauere Infos gibt’s bei Regiokick (hier!).

Da drei Spieler pro Verein gemeldet werden dürfen, hat es bei uns einen Vorentscheid darüber gegeben, wer für unsere Farben bei dem Turnier antritt. Acht Personen meldeten sich dafür an und spielten im Modus jeder gegen jeden die Teilnehmer aus. Dass dies mit einigem Stress verbunden war, zeigt die Tatsache, dass jeder Teilnehmer innerhalb von 5 Tagen insgesamt 14 Partien!! absolvieren musste, was sich auf eine Summe von fast 4 Stunden reine Spielzeit summiert. Dafür schonmal ein Lob an alle „Zocker“, dass dies relativ reibungslos verlaufen ist.

Während des Verlaufs kristallisierte sich schnell heraus, dass Florian (pappen212) Papenberg erneut für den FC antreten wird. Er gewann bis auf 2 Partien alle seine Spiele sehr souverän und ist somit auch als stärkster „Athlet“ einzuordnen.

Überraschen konnte auf jeden Fall Neuzugang Florian (Mineau3) Binnewies, der besonders durch ein klaren 6:0 Erfolg über Julian (viethler) Vieth aufhorchen lies. Im weiteren Verlauf besiegte er auch, den zum Favoritenkreis zählenden, Tim Grobecker. Alles in allem sicherte sich der „Bäcker“ einen verdienten Platz im Squad.

Der dritte im Bunde ist Jan Niklas Blawe. Erst unscheinbar, mauserte er sich von Spiel zu Spiel auf den 2. Platz in der Tabelle. Lediglich gegen Flo verlor er das Hin und Rückspiel. Danach holte er anschließend insgesamt stolze 24 Punkte aus 14 Partien.

Überraschend schlecht schnitten Jani Grunert und viethler ab, der sogar den Titel „Schießbude der Liga“ einheimsen konnte. Solide Leistungen zeigte auch Hauke Bohlen, der sich am Ende nur knapp auf den 4. Platz nicht qualifizieren konnte. Die Rote Laterne wurde zum Abschluss des Turniers an Kevin Grobecker überreicht.

Die Partien der Kreisliga werden nach Möglichkeit über die Plattform Twitch auf dem Account von Viethler übertragen. Dies werden wir euch aber auch in der Story bei Instagram wissen lassen!

Viel Erfolg Jungs! 

Endstand:

1. Florian Papenberg
2. Jan Niklas Blawe
3. Florian Binnewies
4. Hauke Bohlen
5. Tim Grobecker
6. Julian Vieth
7. Jani Grunert
8. Kevin Grobecker

 

 

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.