2 Hallenturniere innerhalb von 3 Tagen

2 Hallenturniere innerhalb von 3 Tagen

1. Herren 30.12.2019

„Ich habe von meinen Spielern schon ganz schön was verlangt“, so Trainer Markus Schnepel nach den beiden mehrtägigen Hallenturnieren, die  innnerhalb von drei Tagen in Moringen und Göttingen stattfanden. Nach dem Gruppensieg am Freitag in Moringen überstand die Mannschaft auch die Vorrunde in Göttingen. Nach einer Niederlage gegen Northeim und einem Sieg gegen SG Elliehausen/Esebeck, brachte ein 5:3 Sieg (Torschützen Luis Papenberg 3 Tore, Florian Papenberg und Dennis Behrens) gegen den SC Leinefelde das Weiterkommen.

So musste unsere Mannschaft, die Aufgrund von Urlaub, Arbeit, Verletzung und Umzug fast immer in der gleichen Besetzung spielte, am Sonntag gleich zwei Mal hintereinander ran. Nach dem unglücklichen Ausscheiden in Göttingen, wo nach der Niederlage gegen Sparta (2:4) nur ein Treffer gegen Göttingen 05 (4:4) zum Weiterkommen fehlte, ging es im Anschluss sofort weiter nach Moringen. „Heute müssen alle sehr flexibel und belastbar sein“, hatte Trainer Markus Schnepel schon vor Turnierbeginn in Göttingen seine Mannschaft in die Pflicht genommen. Dem Team konnte man den Substanzverlust „und dazu zählt auch die Zeit in der man rumsitzt“ deutlich anmerken. Nach einer eher durchwachsenen Leistung konnte man immerhin im letzten Turnierspiel den Sieger SV Moringen mit 3:1 Toren (Sören Neumann, Philipp Papenberg, Jonas Wielert) besiegen und somit noch einen guten dritten Platz belegen. Philipp wurde mit insgesamt 10 Treffern unser erfolgreichster Torschütze an den drei Tagen Letzendlich muß man der Mannschaft Respekt und Anerkennung aussprechen, für das, was sie geleistet hat.

„Wir können wieder auf ein erfolgreiches Fussballjahr 2019 zurückblicken. Mit dem 3. Platz in der abgelaufenen Saison haben wir unsere Ziele übererfüllt. Auch in der laufenden Saison belegen wir wieder den 3. Platz allerdings ist der Rückstand auf die Tabellenspitze diesmal überschaubarer. Mein Dank gilt nicht nur der Mannschaft sondern auch meinem direkten Umfeld, den Zuschauern und unseren treuen Helfern die mir die Arbeit im Verein erleichtern. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und Gesundheit für 2020!“ sagt Trainer Markus Schnepel.

Wie geht es weiter beim FC Sülbeck/Immensen?

Dazu Markus: "Die Mannschaft soll sich jetzt erst einmal erholen wir werden keine weiteren Hallenturniere mehr spielen und Ende Januar wieder ins Training einsteigen. Testpiele gegen die beiden Landesligisten Tuspo Petershütte und SV Göttingen haben wir bereits vereinbart.“

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.